Konzentrative Bewegungstherapie (KBT®, WBK)

Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT®) ist ein körperorientiertes, tiefenpsychologisch fundiertes Psychotherapieverfahren zur Behandlung von psychischen und psychosomatischen Störungen und Erkrankungen.

Sie basiert auf entwicklungs- und tiefenpsychologischen sowie lerntheoretischen Denkmodellen. Auf der Grundlage von Wahrnehmung und Bewegung bieten sich Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit den verschiedenen Seiten der Persönlichkeit.

kugel

KBT® ist u.A. geeignet…

  • zur Selbstentfaltung
  • zur Stabilisierung
  • zur Verbesserung der Beziehungsfähigkeit
  • zur Bewältigung von Alltagsproblemen, Konflikten und Ängsten
  • als Anti-Stress-Programm
  • als ambulante Weiterführung nach einer psychosomatischen Behandlung in der Klinik, nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt oder der entlassenden Klinik
  • bei neurotischen und somatoformen Störungen, Essstörungen, Belastungsstörungen und Persönlichkeitsstörungen, nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt

KBT® findet sowohl im Rahmen von Gruppen- als auch in Paar- und Einzeltherapien statt, vielfach auch ergänzend zu fachärztlichen Behandlungsmethoden.

Angebote (unter Supervision)

  • KBT®-Einzelarbeit für Erwachsene